Direkt zum Inhalt

Ulrike Schickel

ulrike

 

Ein ganzes Leben lang tragen uns unsere Füße.

Sie sind ein filigranes und komplexes Teil unseres Körpers, in dem die Kapillaren (feinste Blutgefäße) und Nervenbahnen enden.

Leider wird ihnen meist zu wenig Beachtung geschenkt.

Sie sind nicht sichtbar und werden deshalb gern vergessen.

Wir pflegen unseren Körper, besonders Gesicht, Haare und Hände, da diese immer sichtbar sind und etwas über unsere Natur und unsere Gesundheit aussagen.

Die Füße tun das Gleiche, geraten aber in Vergessenheit. Sie finden erst Beachtung, wenn etwas schmerzt, drückt und das Laufen erschwert.

 

Wie ich zu den Füßen kam

1997 machte ich nach 9-monatiger Ausbildung meine Prüfung vor dem Gesundheitsamt Karlsruhe zur medizinisch orthopädischen Fußpflege. Von Anfang an war ich nur im ambulanten Bereich tätig.

Nach dem am 1.1.2002 das Podologiegesetz in Kraft trat, wurde mein Berufsbegriff in medizinische Fachfußpflege geändert. Ein Abrechnen mit den Krankenkassen ist seitdem nicht mehr möglich.

 

Diplom